• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
 

eiko_icon Verkehrsunfall LKW, auslaufende Betriebsstoffe

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 422
Einsatzort Details

BAB A9 Richtung München (kurz nach der AS Langenbruck)
Datum 07.08.2019
Alarmierungszeit 09:58 Uhr
Einsatzende 12:00 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 2 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Verkehrspolizei Ingolstadt
    BRK Rettungsdienst
      FF Langenbruck
      Autobahnmeisterei Ingolstadt
        Fahrzeugaufgebot   MZF  VSA  HLF 20
        Technische Hilfeleistung

        Einsatzbericht

        Verkehrsunfall Pkw, auslaufende Betriebsstoffe lautete die Alarmmeldung am heutigen Vormittag.

        Am Einsatzort stellte sich jedoch heraus, dass ein Lkw, möglicherweise aufgrund eines Fahrfehlers, einen Teil seiner Ladung, einen ca. 12 Tonnen schweren Transformator, verloren hatte. Dieser wurde beschädigt und darin befindliches Trafoöl lief aus.

        Wir haben den Bereich abgesperrt und eine weitere Ausbreitung des Öls verhindert. Anschließend wurde der Verkehr über einen kurzen Abschnitt der Baustelle an der Unfallstelle vorbei geleitet.

        Bereits die Anfahrt gestaltete sich über eine sehr gebildete Rettungsgasse schwierig, so dass wir erst nach ca. 20min an der Einsatzstelle eingetroffen sind. Wir bitten deshalb jeden Verkehrsteilnehmer darauf zu achten, die Rettungsgasse in ausreichender Breite zu bilden, damit diese auch von Einsatzfahrzeugen befahren werden kann.

         

        sonstige Informationen

        Einsatzbilder

         

        Kontakt / Anschrift

        • Freiwillige Feuerwehr Langenbruck
        • Pörnbacher Straße 39
        • 85084 Langenbruck
        •  Telefon: 08453 / 33 53 00
        •  Fax: 08453 / 84 93
        •  Email: kontakt-ffla[at]ff-langenbruck.de